nullbild


Home of Lässig!

Manchmal ist es einfach nur lässig, die wanderstiefelwarmen Füße in einem frischen Bergbach zu kühlen.Eingerahmt von den grünen Hängen der Pinzgauer Grasberge und den pittoresken Gipfeln der Kitzbüheler Alpen und der Hohen Tauern liegt auf 1.003 Meter Seehöhe das lässigste Bergdorf Österreichs: Saalbach Hinterglemm. Ob Familie, Wanderer oder Mountainbiker: Hier ist für jeden das richtige Angebot dabei.

Wie viele sportliche Sommeraktivitäten schafft man an einem Tag in Saalbach Hinterglemm? Die Antwort: Ganz schön viele! Aber bei weitem nicht alle, die die Urlaubsregion mitten im Salzburger Land zu bieten hat. Das Angebot ist so vielfältig, dass man damit eine ganze Urlaubswoche locker füllen kann.
Von der Morgensonne, die durch das Fenster scheint, geweckt, blickt man voller Vorfreude auf die atemberaubende Bergkulisse und die wunderbare Landschaft. Was machen wir denn heute? Mehrere hundert Kilometer an Wander- und Bikewegen gibt es im Paradies für Outdoor-Enthusiasten zu erleben, und auch die Kleinsten kommen beim Sommerurlaub in Saalbach Hinterglemm nicht zu kurz: Abenteuerliche Erlebniswanderungen lassen bei den Kids keine Langeweile aufkommen. Auch der Rahmen ist perfekt: Vier Bergbahnen sorgen für bequeme Aufstiege und gleich 40 Hütten für kulinarische Genüsse.

400 Kilometer markierte Radwege: naturbelassene Bergpfade, knifflige Singletrails, geshapte Bikeparkstrecken und eine traumhafte Kulisse – Radlerherz was willst du mehr!Besser geht nicht

Mittlerweile als Mountainbike-Mekka der Alpen bekannt, hat sich die Region vor allem mit ihrem vielfältigen Bikeangebot einen Namen gemacht. 400 Kilometer markierte Radwege aller Schwierigkeitsstufen durchziehen das Gebiet und lassen nun wirklich keine Wünsche offen. Dazu kommt eine hervorragende Infrastruktur und ein riesiges Trailangebot – der Urlaub wird hier jedem Mountainbiker einfach viel zu kurz. Wer naturbelassene Bergpfade sucht, findet diese etwa ebenso wie eine große Auswahl an kniffligen Singletrails und geshapten Bikepark-Strecken für jede Könnerstufe. Genussradler und Marathon-Fans wiederum freuen sich über zahlreiche Mountainbike-Touren durch die herrliche Landschaft. Die Kombination mit dem benachbarten Bikepark Leogang macht die Region aus Sicht der Mountainbiker unschlagbar in den österreichischen Alpen. Tipp: Den Flow des berühmten Hacklbergtrails sollte man als Bergradler mindestens einmal im Leben gespürt haben – erreichbar über den Schattberg X-press.

Höhenluft schnuppert man in Saalbach nicht nur auf einer panoramareichen Wanderung, sondern auch auf dem 800 Meter langen Baumzipfelweg.Urlaubsglück nach Maß

Saalbach Hinterglemm ist freilich auch das ideale Basislager, um die umgebende Bergwelt zwischen den sanften Hügeln der Pinzgauer Grasberge und den schroffen Spitzen der Kitzbüheler Alpen zu Fuß zu erkunden. 400 Kilometer beschilderte Wanderwege warten darauf, entdeckt zu werden. So findet sowohl der sportliche Alpinist als auch der gemütliche Genusswanderer seine individuelle Lieblingstour.

Darf’s ein wenig wilder sein? Dann ab zum Talschluss von Hinterglemm. Hier warten ein Canyoning-Parcours sowie Europas größter Hochseilpark mit der längsten Seilrutsche des Kontinents auf Unerschrockene. Und im Jump & Slide Park gibt’s, wie der Name vermuten lässt, allerlei atemberaubende Rutschen sowie meterhohe Sprünge in weiche Luftkissen zu erleben. Tipp: Wer hoch hinaus will, sollte noch den Baumzipfelweg mit der Golden Gate Bridge der Alpen austesten – nach der Überquerung der 200 Meter langen Hängebrücke beginnt der 800 Meter lange Rundweg, der über Treppen und Brücken mehrere Stockwerke hoch bis in die Baumwipfel führt.

Junge Menschen können sich in Saalbach Hinterglemm also nach Herzenslust austoben, aber auch für gemütliche familiäre Unternehmungen ist Saalbach Hinterglemm ein richtiges Paradies: Kaum zur Tür hinaus, erwartet die kleinen Sommergäste ein einziger großer Spielplatz – die Natur nämlich, ergänzt um aufwendig inszenierte Themenwanderwege und ein spannendes Aktivangebot.


besser REISEN Tipp

Bereits zum vierten Mal lädt Saalbach Hinterglemm zum feierlichen Bike und Party Gathering: Vom 12. bis 15. Juli 2018 ist das Bike Eldorado wieder Schauplatz des GlemmRide Bike Festivals„Ride, Party, Sleep, Repeat“

Bereits zum vierten Mal lädt Saalbach Hinterglemm zum feierlichen Bike und Party Gathering: Vom 12. bis 15. Juli 2018 ist das Bike-Eldorado wieder Schauplatz des GlemmRide Bike Festival. Internationale Stars der Mountainbike-Szene versammeln sich zum hochkarätigen FMB Gold Slopestyle und zeigen auf dem einzigartigen Kurs ihre besten Tricks, während Geschwindigkeitsjunkies beim Downhill-Rennen die Strecke am Reiterkogel hinunterheizen. Über 50 Aussteller präsentieren dazu das neueste Material zum Testen und Bestaunen. Wer nicht nur zusehen will, hat beim GlemmRide Bike Festival natürlich auch die Möglichkeit, sich selbst in allen Disziplinen des Gravity-Bikesports zu üben, etwa bei der Bergamont Pumptrack Session, der E-Bike-Safari, dem Ladies Ride oder dem Fahrtechniktraining mit Profis.

Zu einem richtigen Bikefestival gehören freilich auch ordentliche Partys! Feinster DJ-Sound und Live Acts verschiedener Genres sorgen an allen vier Tagen für fette Stimmung auf dem gesamten Gelände – von lokalen Bands bis hin zu den legendären Masters of Dirt. Wer am Sonntag immer noch nicht genug von „Ride, Party, Sleep, Repeat“ hat, kann das Festival-Wochenende dann beim GlemmStreet unplugged ausklingen lassen. glemmride.at


besser REISEN Info

Bergbahnen

Vier Bergbahnen führen im Sommer auf die umliegenden Berggipfel von Saalbach Hinterglemm. Hier geht’s los auf zahllose Wanderungen sowie zu Bike- und Kindererlebnissen: Bei der Reiterkogelbahn starten die Freeride-Strecken BLUE und PRO Line, auf die Jüngsten wartet hier die Erlebnis- und Abenteuerwelt Berg Kodok, und Wanderer starten zum Heilkräuterweg. Die Kohlmaisbahn führt zur Milka Line, der Bikestrecke für Einsteiger, sowie zu Montelino’s spannenden Gipfelspielplätzen, und der Schattberg X-press ist der Startpunkt für die Seven-Summits-Wanderung und die Freeride-Strecke X-Line. Mit der Zwölferkogelbahn gelangt man zum Heimat-Rundweg, zur Mountainbike-Strecke Z-Line powered by TREK sowie zum Slackline-Parcours.

Regionale Leckerbissen

Zahlreiche Restaurants und 40 Hütten rund um Saalbach Hinterglemm sorgen für leckere und vielfältige Genussmomente. Von heimischer Pinzgauer Küche über Feinschmeckermenüs findet sich alles, was den Gaumen glücklich macht. Schwerpunkt liegt stets auf der Verwendung regionaler Produkte.

Joker Card

Die Joker Card inkludiert unter anderem die kostenlose Benutzung der Bergbahnen, der Tennisplätze und des Freibads. Auch geführte Wanderungen sowie der Wanderbus in Saalbach Hinterglemm sind eingeschlossen. Die Urlaubskarte mit diesen und vielen weiteren Ermäßigungen bekommen Sie gratis, wenn Sie in einem der zahlreichen ausgewählten Partnerbetriebe nächtigen. Alle Informationen und eine Liste der Partner finden sich unter saalbach.com.

Big-5 Bike Challenge

Den besonderen Kick holen sich Tourenfahrer und Freerider bei der BIG-5 Bike Challenge. Den „Challengers“ stehen bei dieser XXL-Tour fünf Seilbahnen auf fünf verschiedenen Bergen zur Verfügung. 500 Höhenmeter sind auf der vorgegebenen Runde aus eigener Kraft zurückzulegen, es steht aber jedem frei, die eine oder andere Extrarunde einzulegen, um zusätzliche Höhenmeter abzustauben. Aber Achtung: nicht zu viel Zeit verlieren, die BIG-5-Runde selbst nimmt schon fast den ganzen Tag in Anspruch. big-5.at

Saalbach Wander-Challenge

Drei Weitwanderwege – eine Challenge. Mit insgesamt 70 Kilometern und 3.970 Höhenmetern bergauf ist die Saalbach Wander Challenge die neue Herausforderung für sportliche Bergwanderer. Wer die 28 Kilometer und 650 Höhenmeter des Weitwanderweg-Klassikers „Pinzgauer Spaziergang“, die sieben Gipfel der „Seven Summits“ und den „Home of Lässig Walk“ schafft, darf sich über eine persönliche Trophäe freuen.

Weitere Infos

saalbach.com


Text:
Redaktion
Fotos: saalbach.com/ MIRJA GEH, NATHAN HUGHES, KLAUS LISTL