nullbild


Urlaub mit Genuss & Card

(c) Thermenland Steiermark, Harald EisenbergerDie GenussCard ist österreichweit die Karte mit den meisten Inklusiv-Leistungen: Egal ob unterhaltsamer Museumsbesuch, spannende Stadtführung, entspannende E-Bike-Tour, genussvolle Weinverkostung oder relaxter Thermenbesuch – mit der GenussCard wird jeder Urlaub im Thermenland Steiermark und in der Oststeiermark zum Erlebnis für Jung und Alt.

Zwei Regionen, eine Karte: Lassen Sie sich von den rauschenden Farben und blumigen Düften der Oststeiermark verführen – begeben Sie sich auf eine unvergessliche Entdeckungsreise durch die Vielfalt der Gärten und genießen Sie die idyllische Landschaft, heimische Schmankerl und edle Tropfen. Typisch oststeirische Köstlichkeiten von den Almen, aus den Obst-, Gemüse- und Kräutergärten werden von kreativen Köchen liebevoll zubereitet oder von fachkundigen Produzenten zu einzigartigen Produkten verarbeitet. Erstklassige Weine, hochwertige Schnäpse, erfrischende Fruchtsäfte und Mostspezialitäten, aber auch einige Biersorten runden das kulinarische Angebot perfekt ab.

Oder aber Sie gönnen sich eine Auszeit im Thermenland Steiermark: Nehmen Sie sich Zeit zum Wohlfühlen im Thermalwasser oder bei einer Massage, genießen Sie Ihre Zeit bei Kürbis, Wein & Co oder bei sportlichen Wander- oder Radelstunden. Im Fokus des Angebots in der ältesten Thermenregion Österreichs stehen natürlich Gesundheit und Vitalität, sprudelt doch hier heilkräftiges, warmes Thermalwasser aus der Erde. Leuchtende Kürbisfelder, Obst und Weingärten bilden die abwechslungsreiche Kulisse für erholsame und genussreiche Auszeiten, das milde Klima in dieser hügeligen Landschaft trägt das Übrige zur Rundum-Entspannung bei.


Ausflugsziel-Tipps:

Die GenussCard bietet die beste Gelegenheit, die Regionen Thermenland Steiermark und Oststeiermark besser kennenzulernen.

Oststeiermark

(c) Thermenland Steiermark, Harald EisenbergerÖlmühle Fandler – Ölpräsentation und Verkostung (in Pöllau)

Seit vier Generationen steht Fandler für feinste Öle. Connaisseure, Gesundheitsbewusste und Spitzenköche schwören seither auf die Produkte des Pöllauer Traditionshauses. Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie nach einer Ölpräsentation und anschließenden Verkostung feine Häppchen aus der Fandler Küche.

Stubenbergsee – Tageseintritt

Der „Freizeitpark Stubenbergsee“ bietet neben ausreichenden Grün- und Liegeflächen rund um den wärmsten Badesee Österreichs mit 400.000 Quadratmeter Wasserfläche auch zahlreiche familienfreundliche Einrichtungen, wie zwei großzügig angelegte Spiel-, Sport- und Freizeitzentren, Tretboote, Surf- und Segelschule, Campingplatz, Beachvolleyball-Plätze, Skateanlage, Wasserrutschbahn, Tennisplätze, Flugschule.

(c) Thermenland Steiermark, Harald EisenbergerStutenmilch Töchterlehof – Eintritt (in Anger)

Ein Ausflugsziel in wunderbarer Umgebung für Jung und Alt ist der Töchterlehof, das älteste Stutenmilchgestüt Österreichs. Besichtigen Sie das Gestüt mit Stutenmilchkino und das größte Holzpferd der Welt (Austrojaner – ein Wahrzeichen der Region). Gehen Sie auf Tuchfühlung mit den Rassepferden und spüren Sie die Einzigartigkeit des Mythos Pferd.

Feistritztalbahn – Hin- und Retourfahrt

Ein Ausflug in die Vergangenheit mit der Feistritztalbahn: Reisen Sie wie anno dazumal auf einer der schönsten Schmalspurbahnen Österreichs und erleben Sie eine romantische Bahnfahrt durch die schöne Oststeiermark. Die abwechslungsreiche Landschaft und die interessante Strecke wecken nostalgische Gefühle. Für das leibliche Wohl sorgt der Barwaggon mit regionalen Imbissen und Getränken.

(c) Thermenland Steiermark, Harald EisenbergerFreilichtmuseum Kulmkeltendorf – Eintritt (Kulm bei Weiz)

Genießen Sie die magische Ruhe der keltischen Anderswelt am Fuße des oststeirischen Kulmberges. Auf einer Zeitreise durch das liebevoll gestaltete Urzeitdorf wird steirische Prähistorik lebendig. In jeder der zehn Schilfdachhütten werden Sie mit der Lebensweise unserer Vorfahren (Handwerker, Bauern, Krieger, Druiden) vor Tausenden von Jahren konfrontiert. Das Besondere: keltisch gekleidete Museumsangestellte!

 

 

Thermenland Steiermark

(c) Thermenland Steiermark, Harald EisenbergerLEBENSWERKSTATT Robert Rogner – Eintritt (in Bad Blumau)

Lebenswerk Rogner – seine Geschichte liest sich wie eine amerikanische Tellerwäscherstory. In Amerika scheint ja alles möglich zu sein. Aber was muss einer mitbringen, damit er es in Österreich zu etwas bringt? Erleben Sie im neuen multimedialen Museum LEBENSWERKSTATT Robert Rogner spannende Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des Rogner von Aich. 600 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Lebenswerk hautnah.

Gesamtsteirische Vinothek St. Anna – Verkostung

Die Gesamtsteirische Vinothek St. Anna liefert in jeder Hinsicht einen Überblick über den steirischen Wein. Von 403 Meter Seehöhe aus hat man an schönen Tagen ein Panorama, das im Norden bis zum Wechselgebiet und im Süden sogar bis nach Kroatien reicht. Sie können etwa 120 Weine aus allen drei steirischen Weinbaugebieten verkosten, vergleichen und käuflich erwerben.

thermenland stmk 2Schiffsmühle Mureck – Eintritt

Über Jahrhunderte drehten sich auf der unteren Mur dank der unerschöpflichen Kraft des Wassers die großen Wasserräder der Schiffsmühlen, jene von Mureck ist die letzte übrig gebliebene. Auf der Schiffsmühle kann man den gesamten Mahlgang von der Einspeisung bis zu den Siebkästen, den Antrieb über das mächtige Wasserrad und die Kraftübertragung durch das Getriebe erleben. Tanken Sie Energie in einer wunderschönen Aulandschaft und genießen Sie die Ruhe.

Jupiii Salzgrotte (in Feldbach) – Sitzung in der Salzgrotte (45 Min.)

Ein einzigartiger Raum mit Salzwänden aus Himalaya-Salz und einer feuchten, salzigen Luft sorgt für eine neue Möglichkeit, Ihr Immunsystem zu stärken sowie Ihre Gesundheit zu fördern. Ein Besuch in der Salzgrotte kann sich positiv auf den ganzen Organismus auswirken.

 

 

thermenland stmk 4
Mur-pur-Bootsfahrt – Bootsfahrt Oberschwarza bis Mureck

Erleben Sie die idyllische und unverwechselbare Aulandschaft aus einer neuen Perspektive. Vom Startplatz in Oberschwarza können Sie mit Kanus oder Paddelbooten stromabwärts vier Stationen anfahren – je nach Lust und Laune.


Mehr Infos

Die GenussCard öffnet Tür und Tor bei mehr als 120 Sehenswürdigkeiten, Sportmöglichkeiten, Gärten und regionalen Produzenten – und das ohne Kosten.

Ihre kostenlose GenussCard erhalten Sie bereits bei über 100 Gastgebern (Hotels, Pensionen, Privatunterkünften, Jugend- und Familiengästehäusern) ab der ersten Übernachtung.

3-Nächte-Plus

Ab einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten können Sie zusätzlich zu den Leistungen der GenussCard eine von 4 Thermen im Thermenland Steiermark besuchen!

  • Parktherme Bad Radkersburg
  • Therme der Ruhe Bad Gleichenberg
  • Heiltherme Bad Waltersdorf
  • H2O Hotel-Therme-Resort

Bei weiteren 3 Nächtigungen ist ein weiterer Thermenbesuch inkludiert.

Vorteils- & Bonuspartner

2 Vorteilspartner und 4 Bonuspartner bieten attraktive Ermäßigungen. Mit der GenussCard genießen Sie etwa Ballonfahrten und klassische Kosmetikanwendungen vergünstigt.
Mit Ihrer GenussCard erhalten Sie ab einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten 50 Prozent Ermäßigung auf den Tageseintritt der Tierwelt Herberstein.
Auch der „Zotter – Essbare Tiergarten“ kann mit der GenussCard kostenlos besucht werden. Für die Schokoladenmanufaktur ist ein Aufpreis zu leisten.

Weitere Infos

www.genusscard.at


Text:
Redaktion
Fotos: Thermenland Steiermark, Harald Eisenberger

 

FMW18 160x600px Skyscaper Besser Reisen