nullbild


Genuss à la carte

(C) Thermenland SteiermarkDie GenussCard ist am 01. März in die sechste Saison gestartet und verspricht wieder genussvolle Zeiten im Thermenland Steiermark und in der Oststeiermark. Sie ist österreichweit die Karte mit den meisten Inklusiv-Leistungen.

Naturliebhaber erkunden mit der GenussCard etwa das Almenland mit dem E-Bike oder besuchen die über 85 lebensgroßen Dinosaurier im Styrassic Park, Kulturbegeisterte besichtigen mit ihr das Schloss Eggenberg und das Kunsthaus in Graz. Wasserratten genießen mit ihr beispielsweise einen Tag am Stubenbergsee oder im Seebad Riegersburg, und kulinarisch interessierte Gäste lassen sich Verkostungen z. B. in der Ölmühle Fandler oder in der Vulcano Schinkenmanufaktur schmecken. Bis 31. Oktober 2017 hat man die Wahl zwischen 148 GenussCard-Beherbergungsbetrieben und 177 verschiedenen Ausflugszielen.

2017: So viel Neuesthermenland stmk t

Für die Saison 2017 konnten insgesamt 25 neue GenussCard-Betriebe gewonnen werden. Einer der neuen Partner ist die Nibelungengold Brauerei und Destillerie in Fürstenfeld, die bei urigem Ambiente zur Verkostung von Craft-Bieren und edlen Destillaten einlädt. Der Erlebnishof Reczek in Wundschuh ist ebenfalls ein neuer Partner im Bereich der Ausflugsziele: Im umfangreichsten Landtechnik-Museum Österreichs bekommen Besucher auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 1.600 Quadratmetern die Arbeitswelt der Bauern von der Hand- und Gespannarbeit bis zur Maschinenarbeit sowie eine Kürbisausstellung zu sehen. Für die aktiven Gäste stehen neue Partner wie der Freizeitpark Stubenbergsee mit Hochseilklettergarten oder Einheiten im Fitnessstudio Injoy in Fürstenfeld am Programm. Spannende Infos zum Lebenswerk Robert Rogners, dem Rogner Bad Blumau, bietet die Lebenswerkstatt. In der GenussCard ist der Eintritt zu diesem multimedialen Museum inkludiert. Tiefenentspannung bietet der neue Bonuspartner Watsu® in der Therme Loipersdorf, denn diese Einzelbehandlungen im eigenen Therapiebecken bauen Stress ab und lösen Verspannungen.

Riegersburger SeebadAb einem Mindestaufenthalt von drei Nächten bietet die GenussCard zusätzlich, natürlich ohne Aufpreis, die Möglichkeit, sich in einer von vier Thermen – Heiltherme Bad Waltersdorf, H2O Hotel-Therme-Resort, Therme der Ruhe Bad Gleichenberg und Parktherme Bad Radkersburg – zu erholen.

Weitere Leistungen der GenussCard sind Vergünstigungen auf Ballonfahrten, klassische Kosmetikanwendungen und den Eintritt in die Schokoladenmanufaktur Zotter (der Eintritt in den „Essbaren Tiergarten“ ist kostenlos). Ab der dritten Übernachtung gibt’s 50 Prozent Ermäßigung auf den Tageseintritt der Tierwelt Herberstein.


besser REISEN Info:

Zwei Regionen, eine Karte

Oststeiermark – Urlaub im Garten Österreichs

Saftige Almwiesen mit Wildkräutern und Orchideen, schattige Flussradwege, romantische Blumendörfer, farbenfrohe Obst- und Weingärten – eine wahre Schatzkiste für einen Natur- oder Abenteuerurlaub! Einzigartige Führungen, Kulinarikprogramme und kreative Workshops in vier GenussRegionen. Zahlreiche Ausflugsziele für Kinder sowie Entdeckungstouren durch duftende Gärten oder stimmungsvolle Schlösser und Altstädte – die Oststeiermark bietet eine unvergleichbare Landidylle für echten Urlaubsgenuss.

Ausflugsziel-Tipps

oekopark Erlebnisreich in Hartberg
Das Ausflugsziel mit vielen Attraktionen für die ganze Familie. Mit der GenussCard haben Sie freien Zugang ins Science Center. Es umfasst „Die Weisheit der Natur“, die Mineralienwelt, das Experimentarium und den Aqua &Terra Zoo. Riesenseifenblasen, Spiegelkabinett, Edelsteine, Leonardo-Fluggeräte, Eisbär, Lotusblume und weitere Highlights wissen zu begeistern.

Sommerrodelbahn Koglhofthermenland stmk 02
Rasantes Erlebnis, Spaß und Abwechslung für die gesamte Familie bietet die Sommerrodelbahn. 1.050 Meter Rodelvergnügen mit acht Steilkurven und sieben Jumps erwarten Sie hier. Als zusätzliche Attraktion gibt es einen neu errichteten Motorikpark.

Thermenland Steiermark – Zeit zu leben!

Das Thermenland Steiermark als älteste Thermenregion Österreichs steht für Therme und Genuss mit dem Fokus auf Gesundheit. Heilkräftiges, warmes Thermalwasser sprudelt aus der Erde. Leuchtende Kürbisfelder, Obst- und Weingärten bilden die abwechslungsreiche Kulisse für erholsame und genussreiche Aus-Zeiten. Nehmen Sie sich Zeit zum Wohlfühlen im Thermalwasser oder bei einer Massage, Genuss-Zeit bei Kürbis, Wein & Co und genießen Sie sportliche Stunden beim Radeln oder Wandern.

Ausflugsziel-Tipps

Gsellmanns Weltmaschine in Edelsbach
1958 begann Franz Gsellmann mit dem Bau der Weltmaschine, 23 Jahre lang baute er unermüdlich an seinem Werk. Etwa 2.000 verschiedenste Bestandteile sind zu einem bebenden, schwingenden, sich drehenden, dröhnenden, leuchtenden und blinkenden Wunderwerk verbaut, das durch 25 Elektromotoren zum Leben erweckt wird.

Die Spezerei – Wein und Köstlichkeiten in Bad Radkersburg
Es erwartet Sie eine kostenlose Verkostung von Produkten des Wollschweines. Hier hat man es sich zur Aufgabe gemacht, den traditionellen Begriff „Spezerei“ wieder aufleben zu lassen und einen Freizeitplatz für Leib & Seele zu schaffen.

Mehr Infos

www.genusscard.at

 

Text: Redaktion
Fotos: Thermenland Steiermark/Harald Eisenberger (2), 2013 Rudi Ferder (1)

 

FMW18 160x600px Skyscaper Besser Reisen