nullbild


Der Naturschwimmteich lädt zum erfrischenden Bad ein.Almdorf Reiteralm

Das idyllische Almdorf Reiteralm in Pichl an der Enns nahe Schladming bietet seinen Gästen ein gemütliches Zuhause auf Zeit hoch oben in den Bergen der Dachstein-Region: Das 4-Sterne-Bergdorf für große und kleine Gäste befindet sich auf 1.200 Meter Seehöhe. Mittelpunkt des Dorfgeschehens ist das Almhotel Edelweiss mit seinem Vorplatz und Brunnen.

Naturnah und komfortabel – so möchten die Gastgeber im Almdorf Reiteralm, die Brüder Reinhold und Johann Unterkofler, selbst am liebsten ihren Urlaub verbringen. Dies merken die Gäste sofort beim Betreten der Chalets: Es duftet wie auf einer Waldlichtung. Kein Wunder, denn die Chalets sind größtenteils aus Holz gebaut. Traditionell alpines Design, gepaart mit heimischen Materialien wie Filzstoff, Kuhfell und Schafwolle, verströmt ein Zuhause-Gefühl und kombiniert geschickt das Einfache mit dem Luxuriösen. Die 18 Komfort-Almhütten und zwölf Premium-Chalets schmiegen sich auf unterschiedlichen Ebenen auf vier Hektar an den Berghang.

Der Dachsteinklettersteig – grandiose Aussicht und Nervenkitzel garantiert!Die Premium-Chalets sind zwischen 119 und 300 Quadratmeter groß und bieten Platz für vier bis 22 Personen. Sie verfügen über ein Wohnzimmer mit Sofa, Lesesessel und offenem Kamin, an dem es sich herrlich entspannen lässt. Besonders gemütlich für Familien ist die Wohnküche aus Vollholz, wo man gemeinschaftlich kochen und essen oder einfach zusammensitzen kann: Ein großer Holztisch mit Eckbank lädt zu geselligen Stunden ein. In den Schlafzimmern finden sich ebenfalls Vollholzmöbel. Entspannung finden Gäste der Premium-Chalets im Wohlfühlbereich mit finnischer Sauna und Komfortliegen, auf der eigenen Holzveranda wartet der Wellness-Pot mit beeindruckendem Panoramablick auf das Schladminger Tal. Nach einer erlebnisreichen Bergtour darf natürlich eine steirische Sportmassage mit selbsthergestellten Kräuterölen aus der Region nicht fehlen.

Am Abenteuerspielplatz können sich die Kleinen ordentlich austoben.Mit Kind und Kegel

Viele Familien sieht man im Almdorf – nicht ohne Grund: Sie finden nicht nur großzügigen Raum zum Wohnen, sondern auch viele spannende Aktivitäten im Freien. So warten ein Abenteuerspielplatz mit 5.000 Quadratmeter Fläche, der Dorfwald, ein Fußballplatz, ein Balancierparcours, ein Plantschteich mit Wasserpfad, ein Lagerfeuerplatz sowie ein Grillpavillon und Gokarts auf Kinder und Jugendliche, die sich hier so richtig austoben können. Für die Kleinen gibt’s einen Streichelzoo und einen Mini-Bauernhof mit Hasen, Ziegen, Lamas und Ponys. Mit den Ponys „Bounty“ und „Nussini“ geht es gemeinsam mit den Kinderbetreuerinnen für rund eine Stunde auf Wanderung durch das weitläufige Almdorf. Die kostenfreie Kinderbetreuung von Juli bis August an Wochentagen sorgt für zusätzliche Abwechslung.

 

Groß wie Klein fühlen sich im gemütlichen Schick der Permium-Chalets rundum wohl.Zurück im Hotel, sorgt das gemütliche Almhotel Edelweiss in Laufweite der Chalets für das leibliche Wohl. Der Start in den Tag gelingt perfekt beim Vitalbuffet am Morgen, am Abend serviert die Küchencrew ein viergängiges Wahlmenü aus regionalen Köstlichkeiten und Spezialitäten der steirischen Küche, für reichlich Vitamine sorgt das Salatbuffet dazu. Einmal die Woche verwöhnt Küchenchef Franz Rödler mit einem fünfgängigen Galadinner. Die Hütten sind auch als Selbstversorger buchbar. Wer möchte, lässt sich das Frühstück im Chalet servieren oder holt sich die Bestellung an der Brötchenstation an der Rezeption ab. Am Abend steht ein kulinarischer Liefer- und Abholservice zur Verfügung. Grills können die Almhüttenbewohner im Hotel gegen eine kleine Reinigungsgebühr ausleihen – so steht einem privaten Grillabend auf der eigenen Terrasse nichts entgegen. Wer lieber Steaks und Würstchen in Gesellschaft genießt, ist im Grillpavillon des Almdorfes willkommen. Hier treffen sich Jung und Alt zum gemütlichen Beisammensein an der Feuerstelle.

Raus aus dem Resort

Die umliegende Dachstein-Region bietet im Sommer mit mehr als 1.000 Kilometer Wanderwegen und ebenso vielen Rad- und Mountainbike-Routen die idealen Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Aktivurlaub. Nordic-Walking-Fans erleben bei begleiteten Touren abwechslungsreiche Stunden, eigens für E-Bikes ausgeschilderte Strecken ermöglichen die entspannte Erkundung der Region. Für besonders Abenteuerlustige sorgen Klettersteige an den Dachstein-Südwänden für sportliche Vielfalt. Nervenkitzel mit Bergpanorama bietet Österreichs höchstgelegene Hängebrücke: Die Dachstein-Hängebrücke mit der „Treppe ins Nichts“ lässt den Puls höher schlagen, bietet aber auch einen atemberaubenden Weit- und Tiefblick in die schroffen Felsen des Dachstein-Massivs. 14 Stufen führen bei der „Treppe ins Nichts“ nach unten auf eine Glasplattform, und wer sie betritt, steht direkt in der Felswand, 400 Meter über dem Wandfuß. Die kostenfreie Schladming-Dachstein Sommercard lädt darüber hinaus zum Erlebnis von mehr als 100 Attraktionen zum Nulltarif ein und bietet weitere 100 Bonusleistungen in den Bereichen Sport, Kultur, Transport und Familie.

Alpines Design, gepaart mit heimischen Materialien wie Kuhfell und Schafwolle, verströmt ein Zuhause-Gefühl

besser REISEN Info

Feste feiern

Am 2. Juli feiern die Wirtsleut der Reiteralm, der Tourismusverband Schladming sowie die Reiteralm-Bergbahnen das Almrauschblütenfest. Volkstümliche Live-Musik, Krapfenbuffet sowie Kistenstapelwettbewerbe sorgen für bärige Stimmung.

Reiteralm-Rundwanderweg

Eingebettet im großen Kar zwischen Schoberspitz und Gasselhöhe liegt eine Reihe kleiner Bergseen, die bei dieser Rundtour miteinander verbunden werden. Das Highlight ist der Spiegelsee, in dem sich bei Windstille der prachtvolle Dachstein gegenüber spiegelt. Ausgangspunkt: Reiteralm-See, Weg Nr. 66, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

Was Hänschen nicht lernt …

Weil es sich bekanntermaßen am besten als Kind lernt: Der Kinderklettersteig „Kali“ in der nahen Ramsau hat echte Schwierigkeitsgrade und stolze 200 Höhenmeter aufzuweisen. Hier kraxelt der Nachwuchs unter Anleitung eines Bergführers am Seil über Felsen, Türme, Kuppen und Überhänge nach oben.

Weitere Infos

Region Schladming-Dachstein

www.schladming-dachstein.at

Almdorf Reiteralm & Almhotel Edelweiss

www.almdorf-reiteralm.at

 

Text: Redaktion
Fotos: Almdorf Reiteralm/Rupert Muehlbacher (3); Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH/Raffalt (1)