nullbild


vilavitaPannonischer Herbst

Das Hotel und Feriendorf VILA VITA Pannonia**** liegt mitten im UNESCO-Welterbegebiet Fertő – Neusiedler See. Im Herbst dreht sich hier alles um – nachhaltigen – Genuss.

Sanfte, weiche Sonnenstrahlen tauchen die Landschaft in ein warmes, entspannendes Licht, bunte Blätter lassen die ohnehin schon idyllische Ferienanlage der VILA VITA Pannonia noch einen Hauch romantischer erscheinen. Die schilfgedeckten Bungalows, das Haupthaus mit 40 Zimmern sowie die authentisch gestaltete Csárda verteilen sich auf einem Areal von zwei Quadratkilometern, das als wahres Naturparadies angelegt ist. Die Lage ist eben auch Auftrag: Die VILA VITA Pannonia befindet sich am Rande des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel, und das Management schreibt Natur- und Umweltschutz groß.

Bei aktiven Gästen kommt garantiert keine Langeweile auf: Die Anlage lässt sich mit dem Leihfahrrad oder auf dem Rücken eines Reitpferdes erkunden, man kann aber auch sein Geschick beim Bogenschießen oder Naturminigolf unter Beweis stellen. Wer nach so viel Sport Ruhe und Erholung sucht, wird natürlich rasch fündig: Der Wellness- und Sauna-Parc wartet mit Innenbecken und Whirlpoolinsel, beheiztem Außenbecken mit Wasserfallfelsen, Schilfhüttensauna samt angrenzendem Naturschwimmteich sowie einer tollen Beauty- und Massageabteilung auf.

So schmeckt der Herbst

Wellness für den Gaumen erwartet Gäste speziell im Herbst. Es ist die Zeit für Gourmets, die sich einen herzhaften Ganslbraten mit all seinen köstlichen Beilagen und den besten Weinen der Region munden lassen. Während das Restaurant VITATELLA in elegantem Ambiente verführerische Kreationen mit regionaler, aber auch internationaler Note bietet, werden im Buffet-Restaurant VITAVESTA Gerichte zubereitet, deren Grundlagen unmittelbar aus der Region stammen: Gansl aus eigener Zucht (aus artgerechter Haltung mit eigenem Badeteich!), Graurind aus dem Nationalpark oder Fische aus heimischen Gewässern lassen Köstlichkeiten entstehen, die ihresgleichen suchen. Im typisch burgenländischen Sandstein-Gewölbekeller VITAKELLA erwartet Weinfreunde Genuss der Extraklasse.

Die Gänseleberpastete mundet umso besser, als sie von artgerecht gehaltenen Tieren stammt.Die VILA VITA Pannonia veranstaltet heuer am 25. Oktober zum ersten Mal ein eigenes Genussfestival. Es wird ein Tag, der alle Sinne anspricht: Haubenkoch Michael Graf verrät seine Geheimtipps, damit das Martinigansl auch wirklich gelingt, Winzer stellen ihre Top-Weine vor (Weingut Kracher, Scheiblhofer und Steindorfer), und die besten regionalen Produzenten verführen mit delikaten Erzeugnissen (z. B. Sekt aus dem Hause Szigeti, Gemüsespezialitäten von Erich Stekovics). Schmankerl aus der Haubenküche werden von Küchenchef Graf gemeinsam mit seinem Kollegen Hans Neuner, 2-Michelin-Sterne-Koch aus dem Schwesternbetrieb VILA VITA Parc in Portugal, zubereitet. Das Ganze wird von einem „unaufdringlichen“ Rahmenprogramm begleitet, mit Nationalpark-Exkursionen, verschiedenen musikalischen Darbietungen und Laternenumzug für Kinder.


besser REISEN Info
VILA VITA im Herbst

Genusspackages

Genussfestival 23. bis 26. Oktober
Rund um das VILA VITA Genussfestival am 25. Oktober (11 bis 19 Uhr) mit Kostproben von Ente und Gans, Spezialitäten aus der Region und den besten Weinen hat man ein feines Paket geschnürt: Drei Übernachtungen im pannonischen Landhaus inklusive eines reichhaltigen „Best of Burgenland“-Frühstücks, des Besuchs des Genussfestivals, eines 4-Gang-Ganslmenüs im Haubenrestaurant mit korrespondierenden Weinen und eines Essens im Buffet-Restaurant um € 350/€ 398 pro Person im DZ/EZ.

Herbstgenuss (buchbar 25. September bis 30. November)
Zwei Übernachtungen im Zimmer oder Bungalow inklusive eines reichhaltigen Frühstücks, eines 4-Gang-Ganslmenüs im Haubenrestaurant mit korrespondierenden Weinen aus der Region und Mineralwasser sowie eines Essens im Buffet-Restaurant um € 245/€ 277 pro Person im DZ/EZ.

Martiniloben in Apetlon, 13. bis 15. November
Im Burgenland wird Martini groß gefeiert: An diesem Tag wird der junge, „staubige“ Wein getauft und zum „Heurigen“ erhoben. Das Martiniloben wird vor allem am Neusiedler See als „das“ pannonische Weinfest gefeiert: Allerorten stehen die Kellertüren offen, es gibt Musik und bodenständige Köstlichkeiten, und allseits wird – gegen eine Pauschalgebühr – verkostet.
Die VILA VITA bietet dazu ein Paket mit zwei Übernachtungen im Zimmer oder Bungalow inklusive eines reichhaltigen Frühstücks, eines Ganslmenüs im VITAKELLA mit edlen Weinen aus der Region und Mineralwasser sowie des Eintritts zum Martiniloben in Apetlon für zwei Tage, des Shuttles und eines Gutscheins für Weineinkauf im Wert von € 15 pro Person um € 225/€ 257 pro Person im DZ/EZ.

Weitere Informationen

 www.vilavitapannonia.at



Text: Redaktion
Fotos: VILA VITA Pannonia/MuehlbacherRupert GAS