nullbild

Die Neuausrichtung der Austria Trend Hotels & Resorts: Größte österreichische Hotelgruppe startet Qualitätsoffensive!

austria_Trend_offensive_ruefa_gro0Größte Neuerung in der Geschichte der Hotelgruppe – von der quantitativen in die qualitative Expansion

Die Austria Trend Hotels sind der ideale Ausgangspunkt für City- und Geschäftsreisende sowie Profis für Veranstaltungen und Events. „Die Stärke unseres Portfolios ist die gehobene Städtehotellerie, allein 18 Austria Trend Hotels sind in Wien, vier Hotels in Salzburg. Zudem bieten wir Kapazitäten für mehr als 10.000 Seminargäste an. Wir sind also führend in Größe, jetzt perfektionieren wir auch unsere Dienstleistungsqualität“, so Andreas Berger, Geschäftsführer der Verkehrsbüro Hotellerie GmbH.
Kraftvolles Auftreten als österreichische Hotelgruppe
Die Verkehrsbüro Group positioniert die Austria Trend Hotels als gesamte Hotelgruppe neu. Der Name ist Programm: „Wir rücken verstärkt das Thema Österreich, zeitgemäß interpretiert, in den Vordergrund und profilieren uns damit gegenüber anderen, internationalen Hotelgruppen am heimischen Markt“, so Berger.

Das kulinarische Angebot wird auf ausgewählte biologische, regionale und gesunde Lebensmittel umgestellt und bildet die umfangreichste Änderung des Projekts. Für die neue Qualität auf den Frühstückstischen ist ein Schulterschluss mit dem Waldviertler Bio-Pionier Sonnentor und der Kulinarikinitiative Genuss Region Österreich gelungen. Die Innenausstattung der Hotels wird mit wiedererkennbaren Elementen versehen, die Hotels und Seminarräume erhalten ein technisches Update auf modernsten Stand, etwa mit flächendeckend verfügbarem W-Lan für Gäste.
Drei neue Kategorien für schnelle Leistungsübersicht: Smart, Comfort und Premium
Drei neue Kategorien bieten dem Gast ab sofort eine schnelle Orientierung über die gebotenen Leistungen innerhalb der Gruppe mit 31, teils sehr unterschiedlichen Hotels. Insgesamt sind sieben Häuser der Smart-Kategorie, 15 der Comfort- und neun der Premium-Kategorie zugeordnet.
“Smart“ entspricht der Low-Budget-Idee, also ein standardisiertes Produkt mit Fokus auf Übernachtung ab 59 Euro pro Zimmer pro Nacht und einem Frühstück um 9,90 Euro.
„Comfort“ bietet ein umfangreiches Kulinarikangebot mit Klassikern aus Österreichs Küche sowie Veranstaltungs- und Seminarmöglichkeiten mit Eventbetreuung.
„Premium“ Hotels sind noch exklusiver ausgestattet mit gehobener Küche, Concierge, A-la-carte-Frühstücksbuffet. Die Zimmerpreise für Comfort und Premium richten sich tagesaktuell nach Verfügbarkeit. Alle Hotels werden mit so genannten Executive Zimmern ausgestattet (20 Prozent der Smart-Zimmer,
25 Prozent der Comfort- und 35 Prozent der Premium-Zimmer), die mehr Komfort und Inklusivleistungen enthalten.
Nograsek: „Die neue Preisstrategie sieht teilweise Fixpreise sowie attraktive Vorausbuchungstarife bei Direktbuchung auf unserer Homepage www.austria-trend.at vor. Zudem wird es günstige Stand-by-Upgrades in die nächst höhere Zimmerkategorie geben.“
„Guten Morgen Service“ für den besten Start in den Tag.
In allen Austria Trend Hotels erleben Gäste mit dem „Guten Morgen Service“ ab sofort den besten Start in den Tag, der Good Morning Master kümmert sich persönlich um das Wohlbefinden der Gäste. Der Good Morning Master gibt Tipps für den Tag, weiß über aktuelle Veranstaltungen ebenso Bescheid wie über die besten Restaurants der Stadt. Zudem unterstützt er seine Gäste bei individuellen Anliegen.
Herrlich individuell Schlafen.
Gäste können für ihren optimalen Schlaf neben den herkömmlichen Polstern aus vier Spezialkissen wählen (Zirbenkissen, Nackenrolle, Nackenstützkissen, Kuschelpolster). Ein Folder, der im Zimmer aufliegt, informiert über die schönsten Laufstrecken direkt neben dem Hotel und die neuen Services.
Auch eine digitale Variante des Good Morning Master wird verfügbar sein: der „E-Concierge“ ist eine mobile App, die über das gratis W-Lan des Hotels aufrufbar ist und Informationen zum Wetter, zum Tipp des Tages, Empfehlungen für Restaurants, Events & Sights, alle Hotelinfos und einen Link zu www.facebook.com/AustriaTrendHotels bietet.
Umstellung der Kulinarik: Sonnentor und Genuss Region Österreich
Die Austria Trend Hotels gehen auch in der Kulinarik neue Wege und legen den Fokus auf regionale, biologische und gesunde Lebensmittel. In allen 31 Hotels werden zum Frühstück Bio-Kaffee und Bio-Tee des niederösterreichischen Bio-Unternehmens Sonnentor ausgeschenkt.

Vorerst in allen Smart Hotels kommen Wurstspezialitäten und Gemüse der Genuss Region Österreich auf den Frühstückstisch. Die Austria Trend Hotels sind damit bereits jetzt einer der größten Abnehmer von regionalen, heimischen Produkten und werden die Kooperation mit der Genuss Region Österreich weiter ausbauen.“
Die neuen Werte – österreichische Gastgeber am Puls der Zeit.
Die Markenwerte spiegeln das neue Selbstverständnis der Hotelgruppe wider und werden ab sofort auf allen Ebenen, vom ersten Gästekontakt bei der Reservierung bis zum Check-out, gelebt. „Wir sind sympathische, österreichische Gastgeber und bereiten unseren Gästen den perfekten Start in den Tag. Unsere Hotels sollen modernen, urbanen Lifestyle am Puls der Zeit bieten,“ so Berger.

Der Roll-Out hat im Juni in den Smart Hotels begonnen, dann folgen Premium und Comfort. Mit Ende des Jahres soll die Umstellung fertig sein.

Folgen Sie uns auf: www.facebook.com/AustriaTrendHotels

Foto: © Verkehrsbüro Group

 

cc_reisebanner_v2