nullbild

Bierroute: Dem Stout hinterher

bier_irland_gro0

Einst pflegten die Iren ihre Biere in vielen regionalen Brauereien, und in jeder Stadt und jedem County wurde das heimische Bier getrunken und kein anderes.

Die im 20. Jahrhundert raumgreifenden Großbrauereien wie Guinness und Smithwicks gründeten ihre Bierimperien jedoch auf Kosten der Kleinen. So ist es heute eine Liebhabergeschichte, wenn sich wieder unabhängige Kleinbrauer ans Werk machen. Aber sie tun es mit Elan und bereits 20 Marken sind wieder im Kommen. Eine individuell zugeschnittene Tour für kleine Gruppen geht von Dublin nach Cork und Dingle in Irlands Westen dem Geschmack feiner Ales und Stouts der neuen „Micro Breweries“ auf die Spur. Die erfahrene und umtriebige Touragentin Mia Tobin hat das Unternehmen ins Leben gerufen und nimmt unterwegs acht der Kleinbrauer aufs Korn. Neben Brauereibesichtigung und Bierverkostung kommt auch der Spaß in alten traditionellen Pubs nicht zu kurz. Und natürlich - was wäre ein gepflegtes Stout ohne - Irish Music!

Weitere Informationen:

www.breweryhopsofireland.com

Foto: Tourism Irland
 

cc_reisebanner_v2