nullbild

AllRisk besserReisen 160x40

    besser Reisen auf Facebook:
..

 

   Besser Reisen - ein Produkt aus dem
  br-logo

 

abendsonne camps t

Safariträume

Damit das Safarierlebnis rundum gelingt, empfiehlt es sich, seine Lodge mit Sorgfalt zu wählen. Schön soll es sein und trotzdem bequem, naturnah, in tierreicher sowie szenisch aufregender Umgebung und möglichst exklusiv? Unsere Afrikaexperten haben sechs besondere Camps für Sie ausgesucht.

 


Meno A Kwena, Makgadikgadi-Nationalpark, Botswana

Steil über dem Ufer des Boteti-Flusses liegt das zauberhafte und romantische Meno A Kwena Camp an der westlichen Grenze des Makgadikgadi-Nationalparks. Es ist ein rustikales Buschcamp wie aus den Zeiten der Safaris von Afrikaliebhaber und Schriftsteller Ernest Hemingway und verfügt über neun traditionelle, klassische Zeltchalets, jeweils mit En-suite-Badezimmer sowie einem tollen Blick auf den Fluss.

Während der Trockenzeit zieht alljährlich die große Zebramigration den Boteti-Fluss entlang (die größte Zebramigration im südlichen Afrika). An den Ufern des Flusses lässt sich dieses Naturschauspiel hautnah beobachten. Raubkatzen wie Löwen und Leoparden, aber auch Schakale, Hyänen und gelegentlich Wildhunde sind dabei meist nicht weit. Weiters haben Impalas, Kudus, Warzenschweine, Elefanten, Giraffen, Affen sowie an den Salzpfannen die lustigen Erdmännchen in der Region ihren Lebensraum.

Ein kulturelles Highlight ist ein Spaziergang mit den San-Buschmännern, bei dem man viel Wissenswertes über diese jahrtausendealte Kultur und deren Traditionen erfährt. Gegen Voranmeldung bei Buchung kann auch ein Ausflug zu den Salzpfannen organisiert werden. Einst waren diese Afrikas größter Binnensee, der den größten Teil des nördlichen Botswana bedeckte. Optional kann auf den schier endlosen Salzpfannen unter dem unglaublichen Sternenhimmel übernachtet werden.

abendsonne camps 02Hoanib Valley Camp, Kunene-Region, Namibia

Anfang 2018 wird das komfortable Hoanib Valley Camp im gleichnamigen Tal in der Kunene-Region, der nordwestlichsten Region Namibias, eröffnet. Die Gegend um das Hoanib Valley Camp ist der beste Platz, um die vielfältigen, an die Wüste angepassten Tiere zu beobachten. Allen voran ist sie für eine der höchsten Konzentrationen von Wüstenelefanten und Löwen in Namibia bekannt. Doch auch die seltenen Schabrackenhyänen sowie Giraffen, Oryxe, Springböcke, Steinböckchen, Schabrackenschakale, Hasen und Erdhörnchen sind hier zu finden. Landschaftlich bietet das Hoanib Valley eine wunderschöne Kulisse. Vielerlei Aktivitäten sind direkt vor Ort buchbar, speziell empfehlenswert ist eine Tagestour an die nahe, schwer beeindruckende Skelett-Küste von Namibia.

Lamai Serengeti, Serengeti-Nationalpark, Tansaniaabendsonne camps 03

Das Lamai Serengeti ist ein kleines Juwel im abgeschiedenen Norden der Serengeti. Einzigartig in den felsigen Erhebungen der Kogakuria Kopjes gelegen, bietet sich vom Camp aus ein unglaubliches Panorama hinab in die weiten Ebenen der Serengeti und des Mara-Flusstales.

Die nur zwölf luxuriösen Zeltchalets sorgen für eine wunderbar private und ungestörte Atmosphäre. Jedes Zeltchalet passt sich der Umgebung mühelos an und ist individuell in die Felsen integriert, sodass man eine spektakuläre Aussicht von der großen, privaten Veranda genießen kann. Lassen Sie Ihren Blick mit einem Drink in der Hand über die weite Ebene schweifen oder beobachten Sie die Umgebung mit Ihrem Fernglas.
Die einzigartige Lage in der Nähe des Mara-Flusses gibt einem zwischen Juli und Oktober die Chance, mit den ausgezeichneten Guides des Lamai Serengeti die berühmten Flussüberquerungen der riesigen Gnuherden zu erleben. Rund ums Jahr gehören Buschpicknicks und Sundowner-Ausfahrten ebenso zu den angebotenen Aktivitäten wie kurze Wanderungen in der unberührten Umgebung des Camps mit den erfahrenen Guides.

abendsonne camps 04
Phinda Forest Lodge, Phinda Private Game Reserve, Südafrika

Das private Wildreservat Phinda grenzt östlich an den iSimangaliso Wetland Park und westlich an das Mkuze-Wildreservat. Es umfasst 23.000 Hektar unberührte Wildnis sowie mit sieben verschiedenen Ökosystemen eine vielseitige Landschaft. Das Wort „Phinda“ bedeutet auf Zulu „die Rückkehr“: Phinda ist das Flaggschiff der Wildschutz-Programme von „&Beyond“ und ein Vorbild für Ökotourismus überhaupt. Das Reservat bietet eine Vielfalt an Wild einschließlich der „Big Five“ – Löwe, Nashorn, Büffel, Elefant und Leopard – und zahlreicher Antilopenarten, Geparden, Zebras, Giraffen sowie 415 verschiedene Vogelarten.

Phinda bietet sechs verschiedene Lodges, darunter die luxuriöse Forest Lodge, eingebettet im Herzen eines sandigen Waldes zwischen den Ubombo-Bergen im Westen und dem Indischen Ozean im Osten. Sie vereint Ökotourismus mit moderner Architektur – für den Bau der Lodge wurde kein einziger Baum gefällt! Im Zulu-Zen-Stil mit vielen Holzelementen, Handwerksarbeiten und großen Glasfronten schöpferisch gestaltet, finden sich hier 16 luxuriöse Suiten, die das Gefühl geben, sich mitten in der Natur zu befinden.

abendsonne camps 05Zambezi Expeditions, Mana-Pools-Nationalpark, Simbabwe

Was wäre ein Aufenthalt im Mana-Pools-Nationalpark, ohne ein paar Tage am Ufer des mächtigen Flusses Sambesi zu verbringen? Das Zambezi Expeditions ist ein kleines, intimes Zeltcamp, welches maximal zwölf Personen in sechs mobilen und dennoch komfortablen Zelten Platz bietet. Jedes Zelt verfügt über bequeme Betten, eine eigene kleine Veranda und angrenzendes Badezimmer mit Safaridusche und Spültoilette. Es bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den Sambesi-Fluss, in dem Flusspferde grunzen und an den Elefanten zum Baden und Trinken kommen.

Der Mana-Pools-Nationalpark mit dem riesigen Zambezi Escarpment im Hintergrund und seinen weiten Überflutungsebenen im Vordergrund bietet fantastische Tierbeobachtungen in traumhaft-malerischer Kulisse. Elefanten, große Büffelherden, Zebras, Elenantilopen, Kudus, Rappenantilopen sowie Löwen, Leoparden und Geparde sind zahlreich vertreten. Über 350 Vogelarten wurden hier bereits gezählt, darunter natürlich sehr bunte Vögel wie die farbintensiven Scharlachspinte, die die steilen Uferböschungen für ihre Nester nutzen.

Neben spannenden Wildbeobachtungsfahrten werden geführte Wanderungen in Begleitung professioneller Guides angeboten. Ein spannendes Abenteuer sind sicherlich die Kanuausflüge, bei denen man die Möglichkeit hat, nahe, in ungewohnter Perspektive und vor allem fast lautlos an die großen Tiere heranzukommen. Es ist keine Kanuerfahrung erforderlich – oftmals lässt man sich einfach nur treiben, denn die ständige Strömung tut das Übrige.

Lewa Safari Camp, Lewa Wildlife Conservancy, Kenia

Das kleine Lewa Safari Camp befindet sich im Nordwesten der gleichnamigen Lewa Wildlife Conservancy, nördlich des Mount Kenya. Das private Lewa-Wildschutzgebiet bietet „Out of Africa“-Feeling par excellence. Sanft geschwungene Hügel mit weiten Ebenen, malerische Schirmakazien und im Hintergrund der Blick auf das mächtige Mount-Kenya-Massiv bieten die Kulisse für ein fantastisches Bild, durch das Netzgiraffen, Elefanten und Nashörner wandern. Fieberbaumwälder und kleine Bäche stellen auch für andere Tiere einen ausgezeichneten Lebensraum dar. Immer wieder bieten sich einzigartige Fotomotive.

Das Lewa-Schutzgebiet ist für seinen exzellenten Tierbestand bekannt. Insbesondere die bedrohten Spitzmaulnashörner, aber auch Breitmaulnashörner sowie der größte Bestand an vom Aussterben bedrohten Grevyzebras sind hier beheimatet. Ebenso kommen Löwen, Leoparden und Schakale sowie die Beisa-Oryxe, Elenantilopen, Gerenuk-Gazellen (Giraffengazellen) und viele andere Tiere hier vor. Da nur wenige Touristen diesen Park besuchen und es dennoch die „Big Five“ gibt, ist Lewa ein echter Geheimtipp zur Tierbeobachtung im kleinen Kreis.

abendsonne camps 06


besser REISEN info

Infos, Buchungen

noch viel mehr tolle Lodges sowie individuelle Programme für Reisen ins südliche Afrika bei Abendsonne Afrika, T +49 7343 92 99 80, www.abendsonneafrika.de


Text:
Redaktion
Fotos: Abendsonne Afrika / ©Natural Selection (1), Jockel Grüttemeyer (1), Nomad Tanzania (1), &Beyond (1), African Bush Camps (1), Elewana Collection – Stevie Mann (1)

 
banner

cc_reisebanner_v2