nullbild

AllRisk besserReisen 160x40

    besser Reisen auf Facebook:
..

 

   Besser Reisen - ein Produkt aus dem
  br-logo

Schnuppern Sie Berliner Luft!

berlin_t Das pulsierende Berlin, in der neuen Mitte Europas gelegen, ist Anziehungspunkt für Besucher aus Nah und Fern. Die wechselvolle Geschichte prägt die Stadt bis heute und hat nicht nur architektonisch ihre Spuren hinterlassen. Trotzdem steht Berlin im Hier und Jetzt.

Berlin – Stadt der Museen

Allein in Berlins mehr als 180 Museen und rund 440 Galerien könnte man nicht nur Tage, sondern Jahre verbringen. Die Berliner Museumsinsel ist das größte Museumsensemble der Welt und wurde 1999 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Ihre fünf zwischen 1830 und 1930 errichteten Bauwerke – Altes Museum, Neues Museum, Alte Nationalgalerie, Bode-Museum und Pergamonmuseum – präsentieren 6.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte, unter anderem weltberühmte Schätze wie den Pergamonaltar oder die Büste der ägyptischen Königin Nofretete.

berlin_5Zeitgeschichte ist bei einem Berlinbesuch allgegenwärtig. Museen wie das Deutsche Historische Museum, das Dokumentationszentrum Berliner Mauer oder das Mauermuseum am Checkpoint Charlie zeigen sowohl die wechselvolle deutsche Geschichte als auch die einer einst geteilten Stadt. Die Gedenkstätte an der Bernauer Straße wird dabei zum zentralen Ort der Erinnerung an die Berliner Mauer und ihre Opfer.

Zweimal im Jahr öffnen die Berliner Museen, Sammlungen, Archive, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser in der „Langen Nacht der Museen” ihre Pforten bis weit nach Mitternacht. Darüber hinaus gibt es ein reiches Angebot an Lesungen, Konzerten und Theaterstücken. Die an Superlative gewöhnten Hauptstädter stürzen sich dann ebenso enthusiastisch ins museale Getümmel wie ihre Gäste aus nah und fern. Am 28.1. findet der besondere Event zum 30. Mal statt.

berlin_1Dass es auch bei rund 180 Museen immer noch Lücken zu schließen gibt, beweist das 2009 eröffnete “Deutsche Currywurst Museum”. Wer schon immer einmal wissen wollte, aus welchen Zutaten die berühmte Berliner Zwischenmahlzeit besteht, findet in der Ausstellung unweit des Checkpoint Charlie genügend historisches und kulturelles Anschauungsmaterial.

Metropole des Films

150 Bühnen und Theater sorgen in Berlin für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, 284 Filmtheater machen Berlin aber auch zur Kinostadt. Seinen Höhepunkt findet das Kinojahr in der „Berlinale”, den Internationalen Filmfestspielen Berlin, die vom 9.-19.2. zum 62. Mal stattfindet. Von Mai bis September wird Berlin dann zur Stadt der Freiluftkinos. Eine Reise durch die Filmgeschichte bietet das Filmmuseum am Potsdamer Platz, in dem unter anderem der Nachlass Marlene Dietrichs zu sehen ist.

Besondere Hotels

Die Hotellandschaft Berlins wird stetig bunter und vielfältiger, z.B. durch das Baxpax Kreuzberg Hostel, das jedes Zimmer einem anderen Land gewidmet hat. Besonders ist vor allem der „German Room“, wo man in einem echten VW Käfer nächtigen kann.
Eine der ausgefallensten Beherbergungen, die Berlin zu bieten hat, ist das “Eastern comfort”, ein Hotelboot, das zwischen den Szenevierteln Kreuzberg und Friedrichshain in der Spree vor Anker liegt. Zur Übernachtung stehen insgesamt 24 Kojen auf 2 Decks zur Verfügung.

Das “Heart of Gold Hostel” im Szene-Bezirk Mitte erinnert äußerlich an ein Raumschiff und auch im Innern wurde bei der Gestaltung auf futuristisches Design gesetzt, während das “Ostel”, stilecht in einem originalen Plattenbau zu finden und komplett ausgestattet im DDR-Design, eine Zeitreise zurück ins Ost-Berlin der 70er und 80er Jahre ermöglicht.

Berlin einmal anders sehen

Wer nicht nur besonders nächtigen, sondern auch auf ungewöhnliche Art die Stadt kennen lernen will, kann am Checkpoint Charlie mit dem “Berlin Hi-Flyer” in die Luft gehen. Der heliumgefüllte, mit einem Stahlseil gesicherte Fesselballon bietet aus 150 Metern einen Rundumblick über die Stadt. Ebenso schwindelfrei sollte man für die Gasometer-Tour in Schöneberg sein, wo man 456 Metallstufen erklimmen und Berlin aus 80 Metern Höhe entdecken kann.

Wer beim Sightseeing selbst das Steuer in die Hand nehmen möchte, kann bei der “Trabi Safari” die Hauptstadt erobern – selbstverständlich mit Einweisung in die Kunst einer Viergang-Revolver-Handschaltung. Sightjogging ist die richtige Stadtführung für alle Laufbegeisterte und bei einer Kanutour auf der Spree lässt sich Berlin von Treptow über Kreuzberg bis Charlottenburg vom Wasser aus erkunden.

berlin_4


besser REISEN-Info

Touristische Informationen, Reisetipps und Angebote:

Deutsche Zentrale für Tourismus
www.germany.travel

Weitere Informationen:
www.visitberlin.de und www.reiseland-brandenburg.de.

Museen:

www.museumsinsel-berlin.de
www.berliner-mauer-dokumentationszentrum.de
www.lange-nacht-der-museen.de
www.currywurstmuseum.de

Film:

www.berlinale.de
www.filmmuseum-berlin.de

Hotels:

www.baxpax.de
www.eastern-comfort.com
www.heartofgold-hostel.de
www.ostel.eu

Besondere Stadterkundungen:

www.climb-berlin.com
www.trabi-safari.de
www.sightjogging-berlin.de
www.derkanutourist.de

 

Autor: Elke Papouschek
Fotos: East Cars Tours, visitBerlin, Scholvien

 

cc_reisebanner_v2